chris-hinze-hero-about

“Mehr und mehr fühlt Hinze die eigenen Zwänge und seine Gebundenheit an die Verhältnisse.

Gleichzeitig stören ihn Werteverlust und das Schwinden spiritueller Momente in unserer, von reiner kapitalistischer Gier kontaminierten Vorstellungswelt.

Mit aufwändigen Installationen stieß der Künstler in den Jahren 2014/2015 in den Raum vor, ohne dass das Publikum die Mythologien und die von ihm verwendeten Symbole bereits verstanden.“

(Christoph Tannert, 2016)

 
 

Biographie

Geboren 1969 in Cottbus
Künstlerischer Werdegang: Autodidakt, freischaffend seit 1992
Arbeitsbereiche sind Skulptur, Installation, Grafik, Malerei und Performance


Wohn- und Arbeitsorte sind Potsdam und Glindow
September 2009 
Gründung des Kunsthauses sans titre in Potsdam mit Mikos Meininger, bis März 2017 gemeinsame Auswahl und Organisation von Ausstellungen mit hauptsächlich ortsfremden Künstlern und Veranstaltungen im Kunsthaus,
2009 bis 2017 Vorstand sans titre e.V.
Januar 2017 Umzug in neues Atelier in die Neue Ziegelmanufaktur Glindow
Preis Arbeitsaufenthalt mit Ausstellung in Montevideo (Cabildo de Montevideo), Uruguay

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):

2018 Spektrale, Luckau
2017 „COME TOGETHER“; Galerie Ines Schulz, Dresden
2017 „PORTALE“, Galerie Haus 23, Cottbus, mit Berit Mücke
2017 „Gold, Geld, Luxus, Mensch“, Kunsthaus sans titre, Potsdam
2007-2017 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Schloss Neuhardenberg
2011-2017 Veröffentlichungen in der Kunstzeitschrift „Herzattacke“
2016 “Doppeldeutig”, Kunstraum Potsdam
2016 Gruppenausstellung in der Ziegelei Glindow
2016 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Schloss Neuhardenberg
2016 “I find you, you find me”. Kunsthaus sans titre Potsdam
2015 “Liebe – Leben – Tod”. Kunsthaus sans titre Potsdam
2014 „Transformationen“, DKW Cottbus, Museum für moderne Kunst Brandenburg
2014 Kunsttour Caputh
2014 „Grafikschau“, Urania Potsdam
2013 sans titre „Hausarbeiten“
2013 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Schloss Neuhardenberg
2013 „Made in Potsdam“, Kunstraum, Potsdam
2013 MVZ, Berlin
2012 „In der Schwebe“, Kunsthaus sans titre, Potsdam
2012 Galerie Haus 23, Cottbus
2011 art Brandenburg, Potsdam
2011 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Schloss Neuhardenberg
2011 Kunsthaus sans titre, Potsdam
2010 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Schloss Neuhardenberg
2009 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Schloss Neuhardenberg
2008 Galerie Sperl, Potsdam
2007 Ausstellung „Korrespondenz“ in Cabildo de Montevideo, große Holzskulptur „Die Seelenreisenden“ dauerhaft im öffentlichen Raum präsent
2007 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Schloss Neuhardenberg
2007 Ausstellung „Que Sera“ Luzern – Potsdam, FH Potsdam
2006 Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus
2005 Galerie Sperl, Potsdam
2004 Fischerpassagen, Berlin Mitte
2003 Art Gourmet, Potsdam
2002 Artrepco Galerie Zürich, Schweiz
2000 Kunsthalle Luckenwalde
1999 „RohKunstBau“ Wasserschloss Groß Leuthen
1996 Galerie Sophienedition, Berlin
1993 Martinikirche, Halberstadt

 

Stationen:

2018 35 Jahre Sandow, Volksbühne Berlin
2017 Konzerttour Sandow, Deutschland
2016/2017 Produktion Album „Entfernte Welten“ Sandow
2014 Sandow-Konzerttour, Weißrußland
2014 Wanderung Jakobsweg
2014 Bühnenbild „Polka Dot“, Jo Fabian Department
2013 Bühnenbild „Im Tunnel“, Berliner Unterwelten
seit 2009 Artwork Jazzwerkstatt Brandenburg (Preise: red dot, if award und Designpreis der BRD)

 

Personalausstellungen: u.a.

2017 „Traumschiff – PORT II“, Neue Ziegelmanufaktur Glindow
2017 Umsetzung Kunst am Bau, Neubau Stiftungsgebäude Elsterwerkstätten Herzberg
2015 Orangerie, Neuzelle
2014 Präsentation Grafikkalender, Kunsthaus sans titre, Potsdam
2014 Präsentation Grafikkalender, Siebdruckwerkstatt Lehmann, Cottbus
2013 Ausstellung und Musik, 51. Jazzfestival Peitz
2013 Installation „In der Schwebe“, Ernst-von-Bergmann-Klinikum, Potsdam
2013 Installation „In Fahrt“, Sparkasse Cottbus
2013 „Nandanga“, Kunsthaus sans titre, Potsdam
2012 Kunsthaus sans titre, Potsdam (mit Matthias Körner)
2012 PWG 1956, Potsdam (mit Mikos Meininger)
2011 Galerie Haus 23, Cottbus
2011 Glad-House-Art, Cottbus
2011 Kompetenzzentrum Forst
2010 Galerie Bildguss, Dresden
2010 Meisterhalle im Westwerk, Leipzig
2009 Kunstraum, Potsdam
2008 Galerie am Kamp, Teterow (mit Mona Höke) 2008 Villa Finkenstein, Potsdam
2008 Lungenzentrum am Klinikum Potsdam
2007 Galerie Sonntag, Cottbus
2007 Dialysezentrum, Cottbus
2006 Persiusspeicher Potsdam
2006 Praxis Dr. Hofmann, Waldstadt
2003 Marstall Schloss Branitz, Pücklerpark, Cottbus 2003 A. Benecke, Wuppertal
2002 Galerie Haus 23, Cottbus
2001 Galerie Staudenhof, Potsdam
2000 Galerie Movin Art, Berlin
1997 Alte Ziegelei, Gahlen bei Cottbus
1996 Galerie Waschhaus Potsdam
1993 Galerie Anno 1900, Cottbus
1992 Galerie Waschhaus Potsdam

 

Arbeiten im Besitz

Öffentlicher Raum: Deutsche Bank Berlin, Sparkasse Cottbus, MBS Potsdam (Weberbank), Stiftung Elsterwerkstätten, Ernst-von-Bergmann-Klinikum Potsdam, Kunstsammlung des Deutschen Bundestages und Privatbesitz

chris-hinze-hero-about-2

Kataloge

Portal – Ausstellungskatalog
Transformation – Ausstellungskatalog
Traumschiff (Model) – Ausstellungskatalog
Skulptur – Ausstellungskatalog

 
 

Videos

Portal (Video)
Traumschiff (Video)
Transformation (Video)
Weißer Raum (Video)

 
 

Presse-Kit

ChrisHinze-PresseKit-Text.pdf (1MB)

[coming soon] ChrisHinze-PresseKit-Fotos.zip (52MB)

All rights reserved. Written permission required for any kind of usage. Please get in touch.
Alle Rechte vorbehalten. Zur Verwendung ist eine schriftliche Erlaubnis erforderlich. Kontakt aufnehmen